Low Carb Ernährung

einfach schlank schlemmen

Low Carb als moderne Ernährungs-Philosophie

Low Carb Ernährung spezialisiert sich auf Eiweiß + Fette und reduziert die Aufnahme von Kohlenhydraten auf ein Minimum. Dadurch stellt der Körper seinen Stoffwechsel um und greift auf die körpereigenen Fettreserven zu, um sie als Energieträger zu verwenden.

Wer einen besonders guten Erfolg haben möchte, sollte folgende Tipps beachten: 

  • Suppen sind die idealen Schlankmacher – vorausgesetzt, dass diese mit den richtigen Zutaten, sprich gesundem Gemüse oder fettreduziertem Fleisch oder Fisch – hergestellt wurden. Wir empfehlen Basensuppe mit Schlankmolke, die ein schnell einstellendes Sättigungsgefühl verspricht.
  • Essen Sie sehr mageres Fleisch. Es eignen sich Huhn oder Pute (ohne Haut) und magere Schnitte von Schwein und Rind. Wertvolles Eiweiß hält lange satt und pusht den Fettabbau.
  • Eier erhöhen den Adiponektin-Spiegel im Körper. Dieses Hormon reguliert das Hungergefühl und hilft so beim Abnehmen
  • Nüsse & Samen in Maßen sehr gesund. Denn trotz hohem Fettgehalt sind sie reich an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Spinat und anderes grünes Blattgemüse enthält reichlich Magnesium und sorgt für eine optimale Fettverbrennung.
  • Vanille
    Achtung! Vanille bremst Heißhunger auf Süßes. Bei den nächsten Süßgelüsten also lieber einen Vanille-Shake.

  • Naschen erlaubt
    Köstlich, süß und passend: Schoko-Molke-Drink! Er stillt den Heißhunger und schmeckt herrlich schokoladig. Zudem ist er reich an Vitalstoffen, beinhaltet Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffen bei niedriger Kalorienzufuhr.

  • Blumenkohl oder Kohl enthält viel Kalzium. Dieses verzögert die Fettaufnahme im Darm und regt unsere Muskeln zur Mehrarbeit an.

Low Carb Powerfood 

  • Wasser
    Wissenschaftliche Studien beweisen, dass man über den Zeitraum von einem Jahr etwa 2,4 Kilo abnimmt, wenn man täglich 1,5l Wasser trinkt. Wasser ist die perfekte Fettschmelze. Dabei gilt: je kälter das Wasser, desto besser. Trinken wir kaltes Wasser, so muss unser Körper dieses erst einmal auf Temperatur bringen. Dies kurbelt den Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung an.
  • Zimt
    Dieses Gewürz führt zu nachweislich erhöhter Insulinsensibilität. Dies hat den positiven Effekt, die Gewichtsabnahme herbei zu führen.

  • Ingwer
    Er enthält so genannte Gingerole – ätherische Öle, die entzündungshemmend, schleimlösend und angenehm wärmend sind. So fördert Ingwer die Fettverdauung.

  • Walnüsse
    Wer täglich 30g Walnüsse zu sich nimmt, verhindert nachgewiesenermaßen eine Gewichtszunahme.

Wichtig: Achten Sie auf geeignete und ungeeignete Lebensmittel!

Geeignete Lebensmittel:

Ei- und Milchprodukte

Alle Produkte ohne Zuckerzusatz

Fleisch und Fisch

Alle Sorten

Gemüse

Vor allem grünes Gemüse, Kräuter und Salate

Obst

Vor allem Beeren

Ungeeignete Lebensmittel:

Gemüse

Alle Sorten mit einem hohen Kohlenhydratgehalt, wie z.B. Erbsen, Mais, rote Bohnen

Obst

Alle Sorten mit einem hohen Kohlenhydratgehalt, wie z.B. Bananen, Äpfel, Birnen

Teigwaren

Alle Sorten

Teigwaren

Alle Sorten

Andere

Alle Lebensmittel mit einem hohen Kohlenhydratgehalt, wie z.B. Reis, Kartoffeln, Süßigkeiten

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Teile auf Facebook
Share on twitter
Teile auf Twitter
Share on pinterest
Teile auf Pinterest
Scroll to Top