Kollagen-Abbau…

Was tun, wenn das Gewebe schlapp macht? Durch verringerte KOLLAGENPRODUKTION drohen schlaffe Haut und Hängeschenkel.

Kollagenabbau

Warum lässt die Spannkraft der Haut und des Gewebes mit zunehmendem Alter nach?

Um zu verstehen, was hinter einer Bindegewebsschwäche steckt, muss man erst verstehen, was die Aufgaben des Bindegewebes eigentlich  sind und wie es aufgebaut ist.

Bindegewebe findet sich in allen Organen des Körpers Bindegewebe durchzieht alle Muskeln, Faszien bis hin zu den äußeren Hautschichten und bildet das flexible Stützskelett. Wichtigster Baustoff für das Bindegewebe sind Kollagenfasern – sie halten alles Bindegewebe straff und elastisch.

Lysinhaltige Lebensmittel und Kosmetik helfen!

Wenn nun das Bindegewebe schlapp macht, weil die Kollagenproduktion nachläßt, droht schlaffe Haut, Winkearme und Hängeschenkel. Selten handelt es sich bei einer Bindegewebsschwäche um eine Erkrankung – viel häufiger liegt die Ursache in der  natürlichen Hautalterung und der verminderten Fähigkeit des Körpers, Kollagen zu bilden und die noch vorhandenen Kollagenfasern elastisch zu halten. Kollagen

Um die Kollagenproduktion fit zu halten oder anzuregen greifen Sie zu lysinhaltigen Nahrungsmitteln und führen Sie dem Körper mittels spezieller Wirkstoffe  die wichtigen Kollagene über die Haut zu.

Die Aminosäure Lysin, die für die körpereigene  Kollagensynthese unverzichtbar ist, finden Sie reichlich in Fleisch, Fisch, Pilzen , sowie in Parmesan, Milch und  Eiern!
Achtung: Lysin reagiert empfindlich auf das Erhitzen mit trockener Hitze (z.B. Toasten, Rösten). 

Unser Experten-Tipp:

Kollagen Liftings – diese wirken wie ein straffender Film. Die ausgetrockneten Kollagenfasern können danach wieder Feuchtigkeit speichern und stützen so das Bindegewebe und verleihen ihm wieder Festigkeit. Ausreichend Kollagene Fasern, die auch Feuchtigkeit speichern können, sorgen viele weitere Jahre für Spannkraft und Geschmeidigkeit.

Weil Sie es selbst erleben müssen! 1. Behandlung zum Testpreis!

Kollagen-Lifting

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Teile auf Facebook
Share on twitter
Teile auf Twitter
Share on pinterest
Teile auf Pinterest
Scroll to Top