Fasten leicht gemacht

10 TAGE FASTEN  im Schnelldurchlauf  bedeutet, den Körper von unnötigem Ballast zu befreien. Das ist vor allem im Spätsommer eine willkommene und gesunde  Abwechslung.
Noch ist es heiß,  viel  Trinken macht Spaß und weniger zu essen fällt leicht!
Achten Sie während der Fasten-Phase darauf, nie  weniger als 220kcal pro Tag zu essen,  aber auch nicht mehr als 600kcal!
Bei reduzierter Ernährung, braucht der Körper  allerdings die richtige Nährstoffzufuhr und moderate, regelmäßige Bewegung
Das Schöne daran ist, dass beim Fasten schon nach wenigen Tagen das Kopfkino mit positiven Gedanken und Bildern überschüttet wird. Ein magisches Gefühl der Leichtigkeit beflügelt und auch das unangenehme Heißhungergefühl ist wie weggeblasen. 

TIPPS & TRICKS FÜR FASTENKUREN

  • die passende Fastenform wählen,  denn es gibt unzählige Varianten. Unglaublich effektiv sind  Suppen– und Teefastenkuren – ohne feste Nahrungsmittel,  andere brauchen etwas zum Kauen und können auch mit Früchten fasten. Eine Alternative ist die  10 Tage FASTENKUR von Shape-Line. Alles  sehr effektive Varianten, die eine ganzheitliche Reinigung des Körpers versprechen.
    Unterstützt mit Detox-Wickeln und sanfter Bewegung wird diese innere Reinigung perfekt unterstützt.
  • mit  1-2 Entlastungstagen einstimmen: Trinken  Sie 3 – 4 Liter ungesüßte Kräutertees. Verzichten Sie auf Kaffee, Zucker und Nikotin. Essen Sie pürierte Suppen, Gemüse, Salate oder trinken Sie Diät Shakes.
Fasten-leicht-gemacht-Artikelbild-2
  • Darmreinigung  erleichtert die Ausscheidung von Giftstoffen. In Wasser aufgelöstes Bittersalz oder Rhabarber Kräuter Kapseln  machen den Darminhalt gleitfähiger und führen zur Entleerung.
  • Hie und da ein Einlauf mit warmem Wasser steigert das Wohlbefinden, denn der Darm wird aufgrund der fehlenden Nahrung träge und setzt Gärungsprozesse in Gang, die zu Kopfschmerzen führen könnten.
  • SOS-Maßnahmen: 
    • bei Kopfschmerzen:  frische Luft und viele Vitalstoffe, heißer Tee und Fußbäder
    • bei Müdigkeit und Frösteln: sanfte Bewegung, Wärmeflasche, heißer Tee
    • bei Sodbrennen: Leinsamenschleim oder Basic Mix 

Nach 10 Tagen genießen Sie Ihr Fastenbrechen mit gebratenem Apfel oder cremigen Suppen. Ideale Aufbaumittel sind Kompotte, Topfen, Reis- und Gemüsegerichte sowie Getreidebrei- und Suppen. Danach sind Sie FIT WIE EIN TURNSCHUH und um 3 Kilo leichter. 
Hier finden Sie viele köstliche, raffinierte Schlankrezepte  um das Idealgewicht nie aus den Augen zu verlieren!   

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Teile auf Facebook
Share on twitter
Teile auf Twitter
Share on pinterest
Teile auf Pinterest
Scroll to Top